24 minutes | Jun 26th 2020

LUPUS ALPHA - Urban Hieroglyphs - CALLIGRAFFITI - Frankfurt - [ GERMANY ]

Play
Like
Play Next
Mark Played
Die geheime Sprache des Calligraffitis - Am 24. Juni startete die Ausstellung „Urban Hieroglyphs“ des Künstlers Lupus Alpha im Nebbienschen Gartenhaus vom Frankfurter Künstlerclub. Wir haben Lupus vor Ort besucht und ein ausgiebiges Interview zu seiner kreativen Schaffenswelt des „Calligraffiti“ aufgezeichnet. Das Gespräch wurde in der x-wie-raus Sendung auf Radio X am 26. Juni gesendet, hier der Podcast zum Nachhören. Die Ausstellung hat noch bis zum 19. Juli jeweils von Mittwoch bis Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und Lupus ist an allen Tagen vor Ort.

Umfangreicher Artikel Zu Lupus Alpha bei Vagabundler: https://vagabundler.com/painter/lupus-alpha

**LUPUS ALPHA**

Webseite: https://www.lupusalpha-art.com
Facebook: https://web.facebook.com/pg/LupusAlphaCalligraffiti
Instagram: https://www.instagram.com/lupus_alpha_one
Event: https://web.facebook.com/events/915997878847005/

**RADIO X**

Webseite: http://www.radiox.de
Facebook: https://web.facebook.com/radiox.de
Instagram: https://www.instagram.com/radioxfrankfurt
x-wie-raus: https://web.facebook.com/xwieraus

**INFOS ZUR AUSSTELLUNG**

Hieroglyphen sind alte Zeichen, geheime Nachrichten, unverständliche Sprachen, welche seit Anbeginn der Zeit in verschiedenen Kulturen benutzt wurden, um Wissen oder Erzählungen zu übermitteln. Hierzu wurden die Nachrichten in Stein gemeißelt, auf Papyrus gebannt, in den Sand geschrieben oder in die Wände des Tempels geschlagen. Im heutigen digitalen Zeitalter sind diese Nachrichten gänzlich verschwunden.

Im modernen Calligraffiti (Kalligraphie gemischt mit Graffiti-Elementen) werden diese versteckten Nachrichten wiederbelebt. Der in Frankfurt am Main geborene und aufgewachsene Künstler Lupus Alpha betätigt sich vor allem in diesem Bereich. Die Themen seiner Arbeit reichen von klassischem Graffiti und Calligraffiti bis hin zu organischen Struktur-Formen, die von Kalligraphie, japanischem Sumi-e, Typografie, Cholo-Graffiti und abstraktem Expressionismus inspiriert sind. Der Künstler wird während der Ausstellungszeit anwesend sein.

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch der Ausstellung die Hygienebestimmungen und tragen Sie bitte eine Nasen-Mund-Maske. Die gesetzlichen Vorgaben und Hygienebestimmungen ändern sich ständig. Wir werden diese entsprechend umsetzen. Aus diesem Grund können sich die Öffnungszeiten sowie die Auflagen im Nebbienschen Gartenhaus im Laufe der Zeit immer wieder ändern. Bitte Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage (https://www.frankfurter-kuenstlerclub.de). Wir bitten um Verständnis und vielen Dank.
Play
Like
Play Next
Mark Played