107 minutes | Jan 9th 2021

Björn Schulz: Der fast fatale Pieks und das Danach

Ein Podcast von ENOUGH – das Magazin für Sinnsucher

Für diese Folge von „Schlecht, danke der Nachfrage!“ habe ich sehr lange gebraucht, quasi ewig. Das liegt, wie so vieles derzeit, an der globalen Katastrophe namens Covid-19 und ihrem Durcheinanderwirbeln von Leben, Job und seelischem Kostüm. Das liegt aber auch an der Geschichte meines Gastes, dem Musiker, Podcaster und Aktivisten Björn Schulz. Sein Schicksal, eine wohl verpfuschte Injektion in den Rücken, ging mir während und in den Monaten nach unserem Gespräch nicht mehr aus dem Kopf. Und bei jedem Reinhören landeten seine Worte wie eine Faust in meiner Magengrube.

Das ist natürlich nicht Björns Schuld, sondern liegt an meiner eigenen Bandscheiben-OP im Jahr 2019. Die verlief zwar gut, von Schmerzfreiheit kann aber keine Rede sein. Kurz: Manche Interviews gehen einem so nah, dass es die Geschwindigkeit bremst, mit der man eine Sendung schneiden kann. Doch mithilfe eines Profis für die Post-Produktion von Podcasts, dem großartigen Florian Schmitz von Audiacc, der mehr Abstand zu der Materie hatte, ist es mir nun gelungen und ihr könnt dieses ganz besondere Gespräch bei „Schlecht, danke der Nachfrage!“ endlich hören. Kein leichter Stoff, dafür aber ein Gespräch voller Lektionen und motivierenden Ansichten sowie Einsichten. 

Links & Shownotes: enough-magazin.de/podcast

Podcast-Gast werden (Kontaktformular)

Ich freue mich, von euch zu hören – schreibt uns!

Auch reinhören: You Better Believe It!, mein zweiter Podcast

Theme Song: „Tupelo Train“ von Chris Haugen / YouTube Audio-Mediathek

Background-Musik: „A Quiet Thought“ von Wayne Jones / YouTube Audio-Mediathek

Play
Like
Play Next
Mark Played