104 minutes | Apr 23, 2021

Ep. 19: Stephan Kaluza

Radio Plapperpop Stephan Kaluza zählt zu den wichtigsten Künstlern unserer Zeit. Seine Gedanken werden in Malerei und Fotografie erfahrbar. Zudem schreibt er Theaterstücke, Romane und Sachbücher. Natur und ihre Interpretation steht im Vordergrund seiner Werke. Dabei spielt er mit unserer Wahrnehmung, schafft realitätsgetreue Illusionen und entwirft trügerische Idyllen. 2006 sorgt er für erhöhtes mediales Aufsehen als er den Rhein von der Quelle bis zur Mündung abwandert und fototechnisch erfasst. 1.620 Kilometer. 21.449 Einzelaufnahmen. Am Ende verdichtet zu einem einzigen langen Bild. In seinem Atelier sprechen wir über Beiläufigkeit statt Pathos, virtuelle Kunst und alternative Welten. Stephan erzählt mir von seiner Kindheit im Teutoburger Wald, dem Versuch Schöpfung nachzuvollziehen und Archäologie als Erlebnisfaktor. Mehr von Stephan Kaluza findet ihr hier: Website Stephan Kaluza Website Geuer & Geuer Art Website Suhrkamp Website DCV Books Mehr zu Micha Krisch: Website Instagram YouTube
Play
Like
Play Next
Mark
Played
Share