26 minutes | Dec 17th 2020

"Die Chance in der Krise ist, dass sich der Finanzplatz Frankfurt bewähren kann.", Bürgermeister Uwe Becker

Play
Like
Play Next
Mark Played

Frankfurt macht schon immer aus, was das Zusammenwirken ganz unterschiedlicher Branchen ausstrahlt, sagt Uwe Becker. Und er bezieht das nicht nur auf die Wirkung der Metropole am Main auf die Region. Frankfurt verkörpere den Finanzplatz Deutschland, und zwar mit Strahlkraft für ganz Europa. Gerade vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Umbrüche – sowohl in der Finanzbranche als auch der Wirtschaft insgesamt – wachse die Unsicherheit. Gefragt sind Konzepte, die Halt geben. Und die hätten immer auch mit Finanzen zu tun, sagt Becker: von der Startup-Förderung bis hin zur Kapitalmarktunion. Die Zeiten ändern sich, aber Geld braucht es immer, um diese Veränderungen zu gestalten. Panta rhei – alles fließt, alles ist in unaufhörlicher Bewegung, wusste schon der griechische Philosoph Heraklit. Uwe Becker, Bürgermeister und Stadtkämmerer von Frankfurt, hat dabei den rauschenden Eschbach vor Augen: Das Alte Wehr ganz weit im Norden der Stadt ist sein Lieblingsort.

Play
Like
Play Next
Mark Played