12 minutes | Nov 4th 2020

Gamecheck Little Hope

Das Entwicklerstudio Supermassive (Until Dawn) brachte im letzten Jahr mit dem fünfstündigen Horror-Adventure „Man of Medan“ den Auftakt zu seiner Dark Pictures Anthology. Das mit seinen nervigen Helden, technischen Bugs und einer umherirrenden Kamera aber nicht wirklich überzeugte. Das können wir besser, erklärte Supermassive und gelobte Besserung für den nächsten Teil der Reihe. Der ist jetzt unter dem Titel „Little Hope“ erschienen, erneut eine Art interaktive Kurzgeschichte mit Gruselgarantie. Haben die Entwickler ihr Versprechen wahr gemacht? Hat Little Hope wirklich die Fehler des Vorgängers ausgemerzt? Folge direkt herunterladen
Play
Like
Play Next
Mark Played