Stitcher for Podcasts

Get the App Open App
Bummer! You're not a
Stitcher Premium subscriber yet.
Learn More
Start Free Trial
$4.99/Month after free trial
HELP

Episode Info

Episode Info: Christine hat sich unwohl gefühlt und sich gefragt, ob das etwas mit konventionell angebautem Spargel zu tun haben könnte. Daraufhin hat sie die zugelassenen Pflanzenschutzmittel recherchiert - mit unschönen Entdeckungen! Ihre Auseinandersetzung mit dem Thema: "Bio-Anbau oder konventioneller Anbau" hat viele Aspekte, auch wenn wir über regionale Produkte nachdenken. Wie können wir uns am besten vor Pestizidrückständen schützen? Und Cheryl hat noch recherchiert, was eigentlich der Verbraucherschutz dazu sagt.Links:BVL: "Pflanzenschutzmittelrückstände in Lebensmitteln"Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit überwacht die Verwendung von Pestiziden und erstellt jährliche Kontrollberichte, die man über folgenden Link (in der rechten Seitenleiste) herunterladen kann. Dort sind zum Beispiel Lebensmittel ohne jegliche Beanstandungen aufgeführt sowie Obst und Gemüse mit den meisten Beanstandungen oder Mehrfachbeanstandungen - also Pestizid-Cocktails. Diese Listen können hilfreich sein, wenn man Pestizidrückstände vermeiden möchte.Hinweis: "Ohne jegliche Beanstandung" heißt nur, dass die Rückstandshöchstwerte eingehalten wurden, nicht, dass keine Rückstände vorhanden sind (siehe Kapitel 2).https://www.bvl.bund.de/DE/01_Lebensmittel/01_Aufgaben/02_AmtlicheLebensmittelueberwachung/07_PSMRueckstaende/lm_nbpsm_node.htmlEnvironmental Working Group: "EWG'S 2019 Shopper's Guide To Pesticides In Produce™"Die EWG listet die "Clean Fifteen™", also die am wenigsten mit Pestiziden belasteten Lebensmittel, und die "Dirty Dozen™", also die am meisten belasteten Lebensmittel. Aber Achtung: diese Listen betreffen die Landwirtschaft in den USA bzw. die Lebensmittel, die in den USA verkauft werden! Da in der EU andere Gesetze und Richtlinien gelten, können die betroffenen Lebensmittel bei uns andere sein.https://www.ewg.org/foodnews/Einzelne Analysen, Berichte und Ratgeber findet man zum Beispiel auch bei Ökotest, Utopia oder der Verbraucherzentrale.Außerdem erwähnt:Neemblätter als gesundheitlich wirksames Nahrungsmittel in Folge 19 SOS! Es krabbelt! Über Parasiten und Neem (Achtung: Blätter sind essbar, Neemöl ist giftig für uns!):https://www.buzzsprout.com/267714/1048139-19-sos-es-krabbelt-uber-parasiten-und-neemIm Gegensatz dazu wird Neemöl aus den Samen auch in der Bio-Landwirtschaft als natürliches Pestizid verwendet. Neemöl darf nicht verzehrt werden!!!☞ Auf wild&roh teilt Christine ihr Experten-Wissen und Angebot zu Wildpflanzen und Rohkost: https://www.wildundroh.de☞ ecoco ist das bio-vegane Wiki für rundum vernünftige Entdeckungen - hol' dir Inspiration oder teile deine Tipps: https://www.ecoco.bio☞ Wenn du unseren Podcast unterstützen möchtest, hast du hier die Möglichkeit, uns sozusagen ein virtuelles Tässchen Tee zu spendieren: ☞ https://www.ecoco.bio/podcast-support Danke ❀☆ Und wenn du von uns direkt hören möchtest, falls es mal etwas Spannendes zu berichten gibt, halten ...
Read more »

Discover more stories like this.

Like Stitcher On Facebook

EMBED

Episode Options

Listen Whenever

Similar Episodes

Related Episodes