Stitcher for Podcasts

Get the App Open App
Bummer! You're not a
Stitcher Premium subscriber yet.
Learn More
Start Free Trial
$4.99/Month after free trial
HELP

Episode Info

Episode Info: In der dritten Staffel des "Mach’s wie ich“-Podcast der Deutschen Bahn und von Sports Maniac (Episode 9-11) warten auf dich spannende Interviews mit den Marathon-Läuferinnen Anna und Lisa Hahner, dem Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter, Kugelstoß-Paralympicssieger Niko Kappel und Paralympics-Silbermedaillengewinner Mathias Mester. Unter dem Motto "Erreiche deine eigenen Ziele“ sprechen die Sportler mit Host Daniel Sprügel über ihre persönlichen Wünsche und Träume, ihre täglichen Herausforderungen im Training und Wettkampf, die Überwindung des inneren Schweinehundes und den Sieg über sich selbst. In dieser Episode sprechen wir mit Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter. Wie auch mit unseren beiden letzten Podcast-Gästen Anna und Lisa Hahner, haben wir es uns im altehrwürdigen Olympiastadion in Berlin im Rahmen der Dreharbeiten für den neuen DB Sportcamp Trailer gemütlich gemacht. Im Interview verrät der 25-jährige Dresdner, wie wichtig ihm sein persönliches Umfeld und sein Mentor sind, wie er sich im Wettkampf auf den Punkt genau fokussieren und konzentrieren kann und welche körperlichen und mentalen Kämpfe er auf sich nimmt, um sein persönliches Ziel, die olympische Goldmedaille in Tokio 2020, unbedingt zu erreichen. Viel Spaß beim Interview - präsentiert von der Deutschen Bahn und Sports Maniac! Die Inhalte aus dem Interview mit Johannes Vetter: - Vermisst Johannes seinen Speer in der Offseason (2:22) - Welche Erinnerungen Johannes an das Berliner Olympiastadion hat (2:41) - Wie lange der 25-Jährige schon Speerwurf betreibt (3:16) - Wie Johannes zum Speerwurf gekommen ist (3:38) - Was hätte er gemacht, wenn er nicht Speerwerfer geworden wäre (4:20) - Warum Johannes von Dresden ins über 600km entfernte Offenburg gezogen ist (4:56) - Welche Person ihn als Mentor mit am meisten in seiner Karriere geprägt hat (5:32) - Wie er mit dem Verzicht auf Parties und Zeit mit Freunden umgegangen ist (6:21) - Inwieweit hat er das Gefühl in seiner Jugend aufgrund des Sports was verpasst zu haben (7:22) - Seit wann Johannes von der Olympischen Goldmedaille träumt (7:57) - Wie Johannes es schafft sich auf sein Ziel Tokio 2020 zu konzentrieren (8:30) - Inwieweit er trotz großer Siege manchmal mit seinen Leistungen unzufrieden ist (9:45) - Was geht ihm im Wettkampf beim letzten Versuch durch den Kopf (11:08) - Was nimmt man als Sportler in einem ausverkauften Stadion wahr (11:49) - Inwieweit verlangt Johannes sich und seinem Körper manchmal zu viel ab (12:27) - Was tut Johannes, wenn der Kopf zu viel will, der Körper aber streikt (13:36) - Wie wichtig ist Johannes sein persönliches Umfeld (14:27) - In welchen Situationen er sich bremsen muss (15:02) - Wie kann Johannes vom Speerwerfen leben (15:44) - Wie wichtig ist ihm der Kontakt mit Fans über Social Media (16:41) - Was war die kurioseste Fan-Anfrage, die er je bekommen hat (17:51) - In welchen Momenten er das Smartphone ausmacht (19:44) - Was sind Johannes’ Tipps...
Read more »

Discover more stories like this.

Like Stitcher On Facebook

EMBED

Episode Options

Listen Whenever

Similar Episodes

Related Episodes