Stitcher for Podcasts

Get the App Open App
Bummer! You're not a
Stitcher Premium subscriber yet.
Learn More
Start Free Trial
$4.99/Month after free trial
HELP

Show Info

Episode Info

Episode Info:

83 Verkaufen auf Facebook ist möglich – wenn du es richtig machst. Dafür brauchst du das Vertrauen deiner Zielgruppe, eine klare Message und eine gute Strategie. Außerdem hilft es, dich im Verkaufsprozess wohlzufühlen. Das kommt zum einen über eine Dienstleistung, hinter der du aus ganzem Herzen stehst. Der Rest ist – wie so oft im Leben – Übung.

Ich weiß, dass viele Menschen mit dem Verkaufen ihre Schwierigkeiten haben. Facebook bietet uns jedoch tolle Tools dafür. Und ich zeige dir, wie du diese richtig nutzt.

In dieser Folge
  • Diese drei Schritte sind essentiell, um auf Facebook zu verkaufen.
  • Mit diesen Tools von Facebook sorgst du für Sichtbarkeit und Reichweite.
  • Du bekommst meine Tipps und Einblicke in eine funktionierende Verkaufsstrategie.

Ich lade dich herzlich zu meinem Webinar „Facebook als Verkaufs-Maschine“ – Wie du Facebook nutzt, um zu verkaufen! am 21. Februar ein. Dort erfährst du die drei größten Fehler beim Verkaufen auf Facebook und meine Lösungen. Ich freue mich, wenn du dabei bist.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/83

Folge hier anhören und mit Freunden teilen:

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

Apple PodcastsAndroid SpotifySoundcloud StitcherOvercastIn der Folge genannte Links

Mit Facebook dein Business auf die Erfolgsspur bringen – trag dich hier in die Warteliste zu meinem Masterkurs 3.0 ein: www.katrinhill.com/facebook-masterkurs-warteliste-2019
Podcastfolge 62 – Wie dir das Warum beim Verkaufen hilft: www.katrinhill.com/62-wie-dir-das-warum-beim-verkaufen-hilft
Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Alle Infos und Plattformen zu meinem Podcast findest du unter: www.katrinhill.com/fbpodcast

Die 3 notwenigen Schritte, um mit Facebook zu verkaufen

Ganz viele Menschen sagen mir, dass Verkaufen auf Facebook nicht geht. Ich sage, das stimmt nicht und zeige dir in meinem Webinar „Facebook als Verkaufs-Maschine“ – Wie du Facebook nutzt, um zu verkaufen! am 21. Februar die drei größten Fehler, die gemacht werden sowie meine Lösungen. Bist du dabei?

Mit Verkaufen meine ich neben der Dienstleistung, deinem Produkt oder einer Beratung auch Dinge wie deinen neuen Blogartikel oder eine Podcastfolge. Denn du tauschst dein Wissen gegen die Zeit des Lesers oder Hörers.

Was tatsächlich nicht auf Facebook funktioniert, ist der plumpe direkte Verkauf. Dazu gehören bestimmte Begriffe (Rabatt, Nur heute, Mein Angebot etc.) und groß platzierte Logos oder viele Ausrufezeichen. Die meisten Menschen blenden solche Botschaften aus. Denn sie sind nicht auf Facebook, um etwas zu kaufen.

Das Verkaufen auf Facebook in drei Phasen

Meine drei Verkaufsphasen sind an den Werbeanzeigenmanager auf Facebook angelehnt. Falls du bereits Anzeigen darüber geschaltet hast, sind dir die drei Begriffe bereits bekannt: Bekanntheit, Erwägung und Conversion.

Bekanntheit (Sichtbarkeit)

Das erste und wichtigste Ziel auf Facebook sollte es für dich sein, dass dich dein Fan kennenlernt. Du investierst ähnlich wie beim Netzwerken erst einmal Zeit.
Wie schaffst du es, dass dein Fan dich kennenlernt und auf deine Dienstleistung oder dein Produkt aufmerksam wird? Ganz wichtig sind eine klare Message und Beiträge mit Mehrwert.

  • Wofür stehst du?
  • Wer ist deine Zielgruppe?
  • Warum sollte man deiner Facebook-Seite folgen?

Das ist der schwierigste Teil, keine Frage. Ich kenne Unternehmer, die auf ihre Seite das Logo packen (anstatt sich zu zeigen), im Titelbild ein Produkt oder eine Dienstleistung nennen und dann täglich Produktwerbung posten. Das interessiert höchstens Menschen, die dein Produkt schon kennen. Neue Leute wirst du so in den seltensten Fällen erreichen. Denn nach Werbung sucht niemand.

Erwägung (Aufwärmen)

In diesem Schritt bauen wir Vertrauen auf. Unsere Fans sollen verstehen, was wir tun – und warum sie unsere Dienstleistung oder unser Produkt brauchen. Wir geben anstatt zu nehmen. Wir teilen Tipps und unser Expertenwissen in kleinen Häppchen. Wir zeigen, was wir draufhaben!

Es gibt zwei Möglichkeiten, die auf Facebook besonders gut für die Aufwärmphase geeignet sind:

1. Facebook-Gruppen
2. Facebook-Messenger Bot

Facebook-Gruppen eignen sich hervorragend, um in den Austausch mit deiner Zielgruppe zu gehen. Vor allem, wenn es dir gelingt, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Menschen öffnen und selbst aktiv in der Gruppe sind.

Der Messenger ist aktuell mein bester Freund. Es gibt kaum einen einfacheren Weg, in den Kontakt mit den Bedürfnissen, Fragen und Problemen deiner Zielgruppe zu kommen.

Conversion (Verkauf)

Der Verkauf ist die letzte Phase –in einigen Fällen kann dies auch die E-Mail-Adresse deines Fans sein. Ich erläutere diesen dritten Schritt anhand eines Webinar-Launch.

Du machst ein Facebook-Live, um Interessenten für dein Webinar zu gewinnen. Wichtig: Nur Menschen, die live in deinem Webinar sind, werden auch zu potentiellen Käufern. Dein Ziel ist es also, möglichst viele Leute anzusprechen und dafür zu gewinnen. Du kannst dafür

  • den Messenger Bot nutzen.
  • eine Veranstaltung planen.
    Werbeanzeigen schalten.
  • Das Schöne ist, alle diese Tools stellt Facebook dir zur Verfügung.

Die alte Marketingregel, wonach für einen Verkauf sieben Kundenkontakte nötig sind, stimmt zwar nicht mehr. Es ist in der Regel aber auch nicht möglich, einem fremden Menschen direkt ein Premiumprodukt zu verkaufen. Das gelingt höchstens auf Empfehlung, weil Menschen immer noch am meisten Menschen vertrauen, die sie kennen. In allen anderen Situationen musst du dir das Vertrauen erst verdienen.

Ein Verkaufsprozess besteht aus vielen kleinen Schritten, die du mit einer klugen Strategie in diese drei Phasen einbauen kannst. In meinem Webinar „Facebook als Verkaufs-Maschine“ – Wie du Facebook nutzt, um zu verkaufen! am 21. Februar zeige ich dir konkret, wie du die drei häufigsten Fehler vermeidest und erfolgreich auf Facebook verkaufst. Sehen wir uns? Ich freu mich auf dich.

Verkaufen auf Facebook ist auch das große Thema in meinem Masterkurs, der am 01. März beginnt. Trag dich gerne hier in die Warteliste ein, um alle Informationen zu bekommen.

Wie verkaufst du auf Facebook? Mit welcher Strategie bist du dabei erfolgreich? Oder klappt es noch gar nicht und du möchtest endlich damit loslegen? Komm gerne auf meine Facebook-Seite, wo ich meine besten Tipps mit dir teile und du mir deine Fragen stellen kannst.

Abonniere den Podcast

Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere meinen Podcast und hinterlasse mir eine Bewertung – herzlichen Dank dafür. 😉

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

Apple PodcastsAndroid SpotifySoundcloud StitcherOvercast

Der Beitrag Die 3 notwendigen Schritte, um mit Facebook zu verkaufen erschien zuerst auf Katrin Hill.

Read more »

Discover more stories like this.

Like Stitcher On Facebook

EMBED

Episode Options

Listen Whenever

Similar Episodes

Related Episodes