Stitcher for Podcasts

Get the App Open App
Bummer! You're not a
Stitcher Premium subscriber yet.
Learn More
Start Free Trial
$4.99/Month after free trial
HELP

Episode Info

Episode Info: đŸ”ș http://www.mutcode.com Bei der letzten TV-Diskussion mit Diskutanten aller Parteien ging das Stimmengewirr schnell kreuz und quer und durcheinander. Die andere Person ausreden lassen galt offensichtlich als Zeitverschwendung. Die Botschaften waren auf diese Art nicht mehr zu verstehen. Keiner hatte den Mut, den jeweils anderen ausreden zu lassen.   Edith Karl Mutexpertin Können Politiker ebenso zielfĂŒhrend arbeiten wie die Menschen in Unternehmen?   Gibt es einen Unterschied zwischen der Arbeit in Unternehmen und in der Politik   Konferenzen solcher Art gab es frĂŒher auch in Unternehmen. Damals war Bereichsdenken noch angesagt. Die Bereichsleiter, von vielen Bereichskaiser genannt, fanden sich auch selbst am wichtigsten. Andere Bereiche? Ach ja, die gab es auch. Ich durfte öfter Strategiemeetings moderieren. Da wurde ich schon mal gefragt, welcher Bereich denn der wichtigste wĂ€re. Nach und nach verstanden die Herren, dass sie alle gleichermaßen wichtig sind. Am Ende haben sie zusammengefunden und sinnvolle BeschlĂŒsse gefasst.      Durch agiles Arbeiten hat sich viel verĂ€ndert.   Projektgruppen laufen lĂ€ngst bereichsĂŒbergreifend. Hierarchien nehmen in ihrer Bedeutung ab. Die Aufgabe fĂŒhrt. Wer fĂŒr ein Projekt am besten geeignet ist wird entweder Projektowner oder Scrummaster. Beim nĂ€chsten Projekt verĂ€ndern sich die Positionen wieder. Meistens laufen mehrere Projekte zugleich mit einem nicht ganz unĂ€hnlichen Personenkreis. Man schaut schon gewohnheitsmĂ€ĂŸig ĂŒber die Grenzen.   Sehen wir nun LĂ€nder als Unternehmen an.   Die verschiedenen Parteien Ă€hneln Bereichen mit ihren Bereichsleitern. So setzt sich beispielsweise der eine Bereichsleiter mehr fĂŒr Wirtschaft und Unternehmen ein, der andere konzentriert sich auf die Mitarbeitenden, wieder eine andere achtet auf Bildung. Und die Umwelt darf natĂŒrlich auch nicht zu kurz kommen. Der Klimawandel weist uns deutlich darauf hin.   In Unternehmen arbeiten solche Bereichsleiter inzwischen lĂ€ngst zusammen. Sie wissen, dass sie alle wichtig sind fĂŒr den gemeinsamen Erfolg.   Ich schlage daher vor, dass die Parteichefs, alias Bereichsleiter sich endlich bewusstwerden, dass Österreich alle Bereiche benötigt. Mein Vorschlag wĂ€re daher, dass anfallende Herausforderungen gemeinsam bewĂ€ltigt werden. Als Chef des Unternehmens Österreich haben wir, dem Himmel sei Dank, einen ausgesprochen weisen BundeprĂ€sidenten. Er beauftragt den Wahlsieger mit der Bildung der Regierung. Die Regierungsmitglieder arbeiten hoffentlich ohne persönliche Eitelkeiten – ich weiß, das ist viel verlangt, wir sind alle nur Menschen – fachlich und wertschĂ€tzend zusammen. Das Parlament sollte dabei nicht vergessen werden. Auch Abgeordnete verfĂŒgen ĂŒber Wissen und FĂ€higkeiten, die sie gerne einbringen. Es ist klug, sie rechtzeitig in geeigneter Form miteinzubeziehen.   MĂŒssen sie immer außen vor bleiben, revanchieren sie sich dafĂŒr. Damit blockieren sie zielfĂŒh...
Read more »

Discover more stories like this.

Like Stitcher On Facebook

EMBED

Episode Options

Listen Whenever

Similar Episodes

Related Episodes