Stitcher for Podcasts

Get the App Open App
Bummer! You're not a
Stitcher Premium subscriber yet.
Learn More
Start Free Trial
$4.99/Month after free trial
HELP

Show Info

Episode Info

Episode Info: ​CactusPodcast Episode 004 – Bi58 ein Nachruf für ein Pflanzenschutzmittel Ein Nachruf für Bi58 – ein Pflanzenschutzmittel – wer macht denn sowas merkwürdiges?  Ich! Ulrich Haage, Kaktusgärtner, Blogger und Podcaster – und ich erzähle auch warum. Es gibt Informationen, die für viele Pflanzenfreunde von Interesse sein kann – denn Bi58 wird in Kürze Geschichte sein. Und Nein! Das wird keine Jubelstory – dafür habe ich selbst zu lange im Pflanzenschutzalltag gearbeitet – und das hatte gar nix von Ponyhof. CactusPodcast Episode 004 - Bi58 - ein Nachruf von Ulrich Haage | CactusPodcast https://cactusblog.de/wp-content/uploads/2020/01/cp004-bi58.mp3 Herzlich willkommen … zur Episode 4 im CactusPodcast. Ich bin Ulrich Haage und erzähle heute eine Geschichte, die mich im Alltag bewegt – von Bi58.   Wer mit Bi58 nichts anfangen kann: das ist ein Pflanzenschutzmittel das seinen Ursprung im VEB Elektrochemisches Kombinat Bitterfeld hat und sowohl in der DDR, aber auch als Exportprodukt in anderen Ländern Verbreitung gefunden hat. Und wenn es um Pflanzenschutzmittel geht, dann werden heute damit viel mehr Menschen bewegt, als es Früher der Fall war.   Bi58 – kann man eine Beziehung zu einem Pflanzenschutzmittel haben? Und warum überhaupt ein Nachruf? Ja, mir geht’s wenigstens so. Auch wenn meine Beziehung nicht immer schön war. Ich erzähle heute, wie es dazu kam. Und wie es sich für einen Nachruf gehört schaue ich auch auf das „Werden und Leben“ des Verblichenen. Kurz: warum eigentlich der Nachruf?  Zugegeben – das ist alles ein bisschen schräg: ein vorhergesagtes Ende. Am 31. Januar 2020 wird es Bi58 wie ich es kenne nicht mehr geben.    Pflanzenschutzmittel sind nicht mehr ohne Emotionen Ich hab mir beim schreiben überlegt – wird das Wellen machen? Pflanzenschutzmittel sind kein emotionsfreies Thema. Das polarisiert die Gesellschaft.  Da gibt es einerseits die Menschen die sagen:  „Ich will in meinem Garten keine Kirschessigfliegen haben, sondern schädlingsfreie  Pflanzen und Kirschen ohne Maden“! Die sind froh über Mittel die Schädlinge im Garten kontrollieren. Wer mal eine Wolllaus-Invasion in der Kakteensammlung erlebt hat, der weiß, was ich meine. Aber es gibt auch die Menschen auf der anderen Seite des Gartenzauns, die sagen vielleicht „Kirschessigfliege ist mir egal, das gehört zur Natur, die darf da ruhig sein. Aber ich möchte nicht, dass mein Nachbar in seinem Garten mit Gift rumspritzt, das zieht nämlich immer zu mir, ich möchte gesundes Obst und die Natur erhalten statt Zerstörung – dieses Gift muß endlich verschwinden!“ Wer hat denn jetzt recht – wer nicht? Wessen Interessen zählen mehr?  Für mich ist das ein Synonym für unserer Gesellschaft.  Finde ich eher einen Grund, mich über etwas aufzuregen, oder suche ich nach Lösungen? Auch wenn es...
Read more »

Discover more stories like this.

Like Stitcher On Facebook

EMBED

Show Info

Episode Options

Listen Whenever

Similar Episodes

Related Episodes