Viveka Chudamani - Das Kleinod der Unterscheidung

About This Show

Show Info: Viveka Chudamani heißt „Kleinod der Unterscheidung“, „Kronjuwel der Unterscheidung“. Es ist eine Schrift die am Anfang des 9. Jahrhunderts n.Chr. verfasst wurde von dem großen Vedanta Guru und Jnana Yoga Meister Shankara. Das Viveka Chudamani gilt als eines der wichtigsten Werke über Jnana Yoga, den Weg des Wissens. Shankara beschreibt in diesem Werk die 4 Vivekas, die 4 Unterscheidungen um sich zu lösen vom Relativen und seine Einheit mit dem Absoluten zu erfahren: Atma-Anatma Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Selbst und dem Nichtselbst. Nita-Anitya Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Ewigen und dem Vergänglichen. Sukha-Ananada Viveka, die Unterscheidung zwischen vergänglichen Vergnügen und Ewiger Wonne. Satya-Mithya Viveka, die Unterscheidung zwischen dem Wirklichen und dem Illusorischen. In diesem ersten Vortrag geht Sukadev ein auf die ersten Verse des Viveka Chudamani. Er beschreibt insbesondere die 3 großen Schätze im Leben eines Aspiranten: (1) Manushyatam – menschliche Geburt und menschenwürdiges Leben, (2) Mumukshutvam – Wunsch nach Befreiung, (3) Mahapurusha Samshraya, liebevolle Fürsorge durch einen großen Meister. Dies sind Mitschnitte aus einer Yogalehrer Weiterbildung im September 2012 bei Yoga Vidya Bad Meinberg. Diese Mitschnitte sind eine systematische Darlegung der Vedanta Philosophie und des Jnana Yoga Weges zur Höchsten Verwirklichung. Diese Vortragsreihe ist nicht gedacht für Anfänger – Grundwissen von Yoga und Spiritualität wird vorausgesetzt.

Listen Whenever

Related Shows